Thesen
Was wir gelernt haben
Wo wir heute stehen
Was uns morgen erwartet
Studie
Macher
Rechtliches

10 Jahre InsurTechs – was haben wir gelernt?

Der Rückblick auf die ersten zehn Jahre der InsurTechs zeigt: Die große Angriffswelle ist ausgeblieben. Wir haben gelernt, dass InsurTechs bisher keine entscheidende Rolle zwischen Versicherern und Kunden als Intermediäre spielen konnten. Dennoch beweisen die InsurTechs Versicherungs-Know-how und sind nicht zu unterschätzen – sie dringen in immer komplexere Versicherungsbereiche vor. Ihr USP? Die User Experience. Die InsurTechs bewiesen: Es bleibt viel von ihnen zu lernen.

Die Formen der Digitalisierung heute – wo stehen wir?

Nach ersten InsurTech Wellen und viel Bewegung im Versicherungsmarkt, scheint die Branche heute wie in einem Ruhemoment. Heute sehen wir, dass neue digitale Anbieter noch lange nicht rein digital zum Kunden kommen, auch sie stützen sich großenteils noch auf traditionelle Vertriebswege. Die B2B InsurTechs sind es indessen, die die Innovation in der Versicherungsbranche treiben. Hierbei treten Sie als Partner und Dienstleister für etablierte Versicherer auf. Kein Wunder also: Das Fast-Following hat sich als Unternehmensstrategie für Versicherer im Heute etabliert. Eine erste Hektik hat sich gelegt. Wir sagen: „Es ist die Ruhe vor dem Sturm“.

Neue Formen der Digitalisierung – wie geht’s weiter?

Im Morgen kommt Bewegung auf: Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert. Im Versicherungsbereich hängt die Geschwindigkeit vor allem von der Komplexität ab. Sollten Produkte radikal vereinfacht und insbesondere auch die Schadenabwicklung mit vernetzen Akteuren aus Kundenperspektive „einfacher“ werden, steht der komplett digitalen Versicherungswelt nichts mehr entgegen. Dies muss auch von etablierten Versicherern getrieben werden, um sich vor möglicher neuer Konkurrenz zu wappnen: Das Damokles-Schwert der BigTechs sinkt immer tiefer. Dazu werden neue Plattformen die Branche umsortieren. Auf diesen Trend sind viele Versicherer, anders als die BigTechs und InsurTechs, noch nicht gewappnet.